IMM Köln 2020

Vorsatz zum Jahreswechsel: mehr Achtsamkeit. Leichter gesagt als getan. Schließlich dreht sich die Welt auch 2020 in gefühlter Überschallgeschwindigkeit weiter. Und kaum haben die 20er Jahre des 21. Jahrhunderts so richtig begonnen, sorgt die erste internationale Möbelmesse des neuen Jahrzehnts auch schon wieder für atemloses Staunen.

1.233 Aussteller und über 128.000 Besucher aus allen Teilen der Welt zählte die imm cologne 2020, die am 19. Januar in der Rheinmetropole zu Ende ging. Was aber bleibt vom gigantischen Schaulaufen der internationalen Möbelbranche? Unzählige Eindrücke. Spannende Impulse. Und die erfreuliche Erkenntnis, dass es manchen Möbelherstellern immer wieder gelingt, das Publikum mit avantgardistischem Denken und progressivem Design zu begeistern.

Auch Rolf Benz sorgte wieder für frischen Wind in der Domstadt – mit initialen Möbelkonzepten für eine neue Zeit. Die Highlights im Überblick.

 

SCHWARZWÄLDER QUALITÄT UND ITALIENISCHER CHIC

Wer auf der internationalen Möbelmesse in Köln nach zukunftsweisenden Wohnlandschaften suchte, kam am Stand von Rolf Benz kaum vorbei. Das lag nicht zuletzt am visionären Living Concept Rolf Benz LIV. Schon im Messevorfeld wurde Rolf Benz LIV mit dem Stylepark Selected Award imm cologne 2020 ausgezeichnet, der als wichtiger Messe-Wegweiser gilt.

Bestehend aus modularen Sofaelementen, Regalen und Couchtischen atmet Rolf Benz LIV ein kosmopolitisches Lebensgefühl mit einem Hauch von Luxus. Entstanden ist das Living Concept, das in Köln Premiere feierte, in Kooperation mit dem italienischen Designbüro Nichettostudio. „Unsere Absicht war es, ein Sofasystem zu entwickeln, das sich den multiplen Bedürfnissen des zeitgenössischen Wohnraums anpasst. Es sollte endlose Möglichkeiten bieten, um für jede Situation die richtige Kombination zu finden“, erklärt Designer Luca Nichetto. Das hochflexible Sofasystem kombiniert geometrische Strenge mit lässigem Komfort. Sitzkissen, Sofarücken und Seitenteile können individuell zusammengestellt werden. Integrierbare Regale bieten vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.

Auch ein mit dem neuen Sofasystem perfekt harmonierender Couchtisch wurde in Köln präsentiert. Rolf Benz 901 greift die geometrische Formensprache von Rolf Benz LIV gekonnt auf und ist in quadratischer oder rechteckiger Ausführung jeweils in zwei Höhen erhältlich. Der mühelos mit einer Hand bugsierbare Beistelltisch Rolf Benz 902 fügt sich ebenfalls perfekt ins Gesamtbild ein, präsentiert sich als flexibler Alltagsbegleiter quer durch alle Wohnbereiche und bietet genau wie Rolf Benz 902 Tischplatten aus Naturstein oder Klarglas.

 

 

UNIVERSELLE SCHÖNHEIT

Luca Nichetto ist einer der gefragtesten Designer weltweit. Der Venezianer mit Wohnsitz in Stockholm steht wie kaum ein anderer für eine moderne Wohnlichkeit. Nun hat er für Rolf Benz das Sofasystem "Liv" entworfen. Wir haben ihn zum Interview in seinem Studio getroffen.

 

Sie wollen mehr erfahren?

Kontaktieren Sie das ROLF BENZ HAUS in Ihrer Nähe!